Camera Zoom FX

28. September 2012 2 Kommentar(e)
Camera Zoom FX Androidmag.de 5 5 Sterne

Mit der App ‘Camera Zoom FX’ wird dein Smartphone zur flexiblen Digitalkamera. (€ 1,99)


Die beste Kamera ist die, die man dabei hat. Frei nach dieser alten Fotografen-Weisheit kann man im Urlaub auch mal getrost das Smartphone zücken, um ein schönes Motiv festzuhalten. Denn die Zeiten sind definitiv vorbei, in denen Handykameras nur verwaschene Ergebnisse lieferten – vor allem Geräte wie das HTC One X oder das Samsung Galaxy S3 schießen glasklare Fotos. Wem die in Android integrierten Kamera-Apps zu wenig umfangreich sind, der sollte am besten zu Camera Zoom FX greifen.

Kamera ZOOM FX bietet verschiedene Features, wie einen Selbstauslöser oder einen Bildstabilisator - so wird das Smartphone schon fast zur Digicam.

Kamera Zoom FX bietet verschiedene Features, wie einen Selbstauslöser oder einen Bildstabilisator – so wird das Smartphone schon fast zur Digicam.

Effekte und Features

Neben grundlegenden Einstellungen zu Autofokus oder Weißabgleich bietet die App auch unterschiedliche Auslöse-Modi, die die Möglichkeiten eines Smartphones voll ausnutzen. Fotos lassen sich so etwa mit einem Stabilisator schießen, der dank des Bewegungssensors dann auslöst, wenn das Smartphone gerade besonders ruhig ist. Wer es gern etwas individueller angeht, kann aus zehn vordefinierten Effekten wählen, die sich allesamt noch weiter anpassen und etwa mit Rahmen und Vignettierungseffekten versehen lassen.

Die Bilder lassen sich mit einigen vordefinierten Effekten und Rahmen noch bearbeiten, so verwandelt man jedes Bild in ein individuelles Kunstwerk.

Die Bilder lassen sich mit einigen vordefinierten Effekten und Rahmen noch bearbeiten, so verwandelt man jedes Bild in ein individuelles Kunstwerk.

Fazit

Camera Zoom FX ist vielleicht nicht gerade die benutzerfreundlichste und ansprechendste Kamera-App, sie holt dafür aber das Maximum aus der Smartphone-Kamera heraus.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Kümmert sich einerseits um die Organisation der Blog-Inhalte, und schreibt andererseits Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil
Alle Artikel von Oliver Janko anzeigen

2 Kommentare »

  1. Daniel 29. September 2012 at 18:47 - Reply

    Das Maximum? Also ich kann nur sagen, dass die Jelly Bean Standard Cam auf meinem Nexus zig mal schneller und schärfer ist.

    Hab die App vor kurzem wieder installiert um Texturfotos für 3D Modelle zu machen und bin mir ziemlich verarscht vorgekommen. Nach ca 20 Fotos deinstalliert und mit der Standard Cam wieder neu angefangen (360° Cam ist übrigens auch nicht die installation wert)

  2. Cindy 8. Oktober 2012 at 01:30 - Reply

    ich habe die app auf dem handy und nun “add-on’s” dafür runter geladen, aber sie funtionieren einfach nicht. kann mir jemand helfen, bitte?

Hinterlasse eine Antwort »

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen