BeWeather & Widgets

Michael 15. November 2012 0 Kommentar(e)
BeWeather & Widgets Androidmag.de 4 4 Sterne

Mit BeWeather & Widgets hast du die aktuelle Wetterlage auf einen Blick. (kostenlos)

Auch wenn üblicherweise ein Blick aus dem Fenster genügt: BeWeather hält den Anwender über die aktuelle Wetterlage auf dem Laufenden. Bewölkung, Luftfeuchtigkeit und aktuelle Temperaturen sind stets verfügbar und lassen sich in recht kurzen Intervallen updaten.

Allerdings kann diese App einiges mehr. Auch die Vorhersage fehlt in diesem Paket nicht und steht für die nächsten sieben Tage zur Verfügung. Zudem lässt sich ermitteln, ob der geplante Spaziergang in einer Stunde wegen eines Regenschauers wörtlich ins Wasser zu fallen droht.

Die englischsprachige App startet zunächst mit der Standortsuche und übermittelt uns anschließend prompt die aktuellen Daten. Die Werte werden anfangs in amerikanischen Einheiten zum Besten gegeben. Wer nicht umrechnen möchte, ändert dies in den Einstellungen auf das metrische System und prompt erhalten wir die Temperaturen statt in Fahrenheit in den gewohnten Grad Celsius.

Wenn die Fenster mal dringend geputzt werden müssen, erfahren wir alles Wichtige auf einem Blick auf dem Homescreen.

Es bleibt darüber hinaus nicht nur bei ein paar statischen Werten. Die Wetterbedingungen lassen sich sehr schön anhand von hochauflösenden Animationen verfolgen. Hierzu ist es allerdings erforderlich, zusätzliche Daten mit einem Umfang von satten 50 MB herunterzuladen. Wer genügend Platz auf der Speicherkarte seines Smartphones hat, sollte sich die Mühe mit dem zusätzlichen Download machen. Damit steht in der Folge ein hochpräzises Werkzeug zur Wetteranalyse und –Beobachtung zur Verfügung.

Aufgewertet wird diese App überdies durch Widgets, die auch auf dem Homescreen für den ständigen meteorologischen Durchblick sorgen, sowie durch vielfältige Optionen zur Anpassung an die persönlichen Bedürfnisse des Anwenders.

Fazit

Vielseitige Wetter-App mit umfangreichen Informationen und hochauflösenden Animationen zum Wettergeschehen. Eine deutsche Übersetzung wäre durchaus wünschenswert.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_MD

Michael Derbort   Redakteur

“Horizonte erweitern sich immer dann, wenn du dich bewegst”. Nach diesem Motto ist Michael stets dabei, seinen eigenen geistigen Mikrokosmos zu erweitern. Zunächst als Programmierer, später als freier Redakteur des Verlags. So verfolgt, er auch alles, was auch nur im Entferntesten mit Mobile Computing zu tun hat.

Alle Artikel von Michael Derbort anzeigen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen