tagesgeld.info (Empfehlung der Redaktion)

19. Dezember 2012 1 Kommentar(e)

Hilft beim Finden der besten Tagesgeld-Angebote. (kostenlos)

Gerade in Zeiten der Wirtschaftskrise will man sein hart verdientes Geld sicher angelegt wissen. Eine geeignete Anlageform ist das sogenannte Tagesgeld. Dabei ist das Einlagekapital nicht für einen bestimmten Zeitraum gebunden, sondern täglich verfügbar. Der Nachteil: Die Bank kann jederzeit ohne Ankündigung den gewährten Zinssatz – auch nach unten – ändern. Darüber hinaus ist ein Tagesgeldkonto nicht für den allgemeinen Zahlungsverkehr vorgesehen.

Die App bietet viele passende News zum Thema Finanzen, die in sozialen Netzwerken geteilt werden können.

Angebots-Überblick

Tagesgeldkonten werden von fast jeder Bank angeboten, allerdings sind die Konditionen und Verzinsungen höchst unterschiedlich – aktuell bewegen sich die Zinsen im Bereich von 1,5 bis 2,5% per anno. Doch welche Bank bietet die beste Verzinsung zu den günstigsten Konditionen? Auf diese Frage gibt die App tagesgeld.info Antwort. Mit ihrer Hilfe verschafft man sich täglich einen aktuellen Überblick über die von rund 30 deutschen Banken angebotenen Tages- und Festgeldkonten und deren Verzinsung. Darüber hinaus stellt die Anwendung viele News aus der Welt der Finanzen bereit.

Aber der Reihe nach: Bereits am Startbildschirm kann man sich mittels Schiebereglers und vier verschiedenen Anlagebeträge (zwischen 5.000 Euro und 50.000 Euro) sein Tages- oder Festgeld im Schnellverfahren berechnen lassen. Außerdem sind hier, wie erwähnt, verschiedene Nachrichten rund um Finanzthemen aufgelistet, die man mit einem Touch öffnen und in weiterer Folge sogar teilen kann.

Zu jedem Angebot gibt es eine detaillierte Informationsseite, so findet man für jede Situation das passende Angebot.

Detaillierte Angebots-Infos

Mit einem Touch auf die Kategorien „Tagesgeld“ und „Festgeld“ kann man dann das Tagesgeld bzw. das Festgeld berechnen lassen. Dazu tippt man einfach den gewünschten Betrag ein und wählt mit Hilfe eines Schiebereglers die gewünschte Laufzeit. Beim Tagesgeld kann man zudem entscheiden, ob man ein reines Tagesgeldkonto wünscht oder ob auch Kombiprodukte, beispielsweise aus Depot und Tagesgeld, gesucht werden sollen. Die Ergebnisse werden übersichtlich aufgelistet, das Angebot mit der besten Rendite steht ganz oben. Details zu einem Angebot erhält man mittels Touch auf einen Eintrag. Hier erfährt man alles Wissenswerte, von Minimal- und Maximaleinlage über die Anlagedauer bis hin zu weiteren Details wie gesetzliche Sicherung, Gebühren oder Zinsintervall. Tippt man auf das Feld „Kontoantrag“, kann man sich das ausgewählte Angebot per Mail schicken lassen. Offen bleibt, was ein Antrag mit einem Angebot zu tun hat. Seit kurzem ist die App übrigens auch für das iPad verfügbar, ob auch eine Tablet-Version für Android-Geräte kommt, ist aktuell noch nicht klar.

Fazit

Wer die Anlageform des Tages- oder Festgeldes in Betracht zieht, kann sich mit dieser App schon vorab einen Überblick über die besten Angebote verschaffen. Optisch gibt sich die App betont einfach, aber sie macht, was sie verspricht – und das darüber hinaus recht effektiv.

(Promotion)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Kümmert sich einerseits um die Organisation der Blog-Inhalte, und schreibt andererseits Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil
Alle Artikel von Oliver Janko anzeigen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen