ADW.Launcher

Hartmut 20. Dezember 2012 0 Kommentar(e)
ADW.Launcher Androidmag.de 4 4 Sterne

Der kostenlose ADW.Launcher ist ein Ersatz für die Startseiten-Software des Betriebssystems. (kostenlos)


Sieben Startscreens

Statt lediglich fünf Startseiten darf man mit dem ADW.Launcher bis zu sieben solcher Seiten verwenden. Das schafft mehr Platz für Programmsymbole und für Widgets. Ebenfalls sehr praktisch: Links und rechts neben dem Übersichtssymbol am unteren Bildschirmrand der Startseite darf man vier weitere Symbole platzieren. Diese Symbole sind immer sichtbar und damit Ihre Programme immer erreichbar – egal auf welcher der Startseiten man sich gerade befindet. Falls man es vorzieht, mehr Platz auf den Startseiten zur Verfügung zu haben, so kann man diese Symbole auch ausblenden – zeitweilig oder aber dauerhaft.

Der kostenlose AWD. Lauchner gestaltet den Umgang mit den Startseiten wesentlich komfortabler.

Der kostenlose AWD. Lauchner gestaltet den Umgang mit den Startseiten wesentlich komfortabler.

Aktionen selbst wählen

Beim Hinzufügen eines Widgets auf eine Startseite fällt angenehm auf, dass man angeben darf, wie viel Platz das Widget einnehmen soll. Schön auch, dass man festlegen kann, was die App tun soll, wenn man den Home-Button betätigt oder aber abwärts oder aufwärts über den Bildschirm streicht. Man kann mit diesen Aktionen beispielsweise eine Übersicht über die vorhandenen Startseiten anzeigen, die Symbolleiste ausblenden, das Benachrichtigungsfenster öffnen, die Statuszeile ein und ausblenden oder aber ein bestimmtes Programm starten.

Auch darüber hinaus bietet der ADW.Launcher seinen Anwendern eine Vielzahl von Einstellungsmöglichkeiten, mit denen sie auf das Verhalten und auf das Aussehen der App Einfluss nehmen können.

Fazit

Der ADW.Launcher fügt dem Betriebssystem zahlreiche nützliche und bequeme Verbesserungen hinzu, die teilweise von HTC Sense und von Android 4.0 inspiriert zu sein scheinen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Alle Artikel von Hartmut Schumacher anzeigen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen