WhatsApp

26. Januar 2012 8 Kommentar(e)
WhatsApp Androidmag.de 5 5 Sterne

Sie haben absolut keine Lust mehr für SMS hohe Gebühren zu bezahlen? Dann ist WhatsApp genau die richtige App für Sie. (kostenlos)


Sie haben absolut keine Lust mehr für SMS hohe Gebühren zu bezahlen? Dann ist WhatsApp genau die richtige App für Sie. Mit diesem Messenger können Sie problemlos Nachrichten, Bilder, Audionotizen, Kontakte oder auch den eigenen Standort verschicken und das alles vollkommen kostenlos.

Unterwegs können Sie Ihre Nachrichten ganz einfach im 3G Netz verschicken. Sofern Wi-Fi verfügbar ist, können die Nachrichten auch darüber verschickt werden, was im Ausland wohl die einzige Alternative sein wird.
WhatsApp Inc. stellt Ihnen die App und den Server zur Verfügung, damit Sie sich kostenfrei mit Ihren Freunden und Bekannten austauschen können. Einzige Voraussetzung ist, dass Ihr Gegenüber ebenfalls WhatsApp nutzt. Und dass Sie im Ausland nicht das 3G-Netz verwenden, sondern Wi-Fi.

Nicht nur SMS

Das Besondere an der App ist, dass Sie nicht einfach nur Nachrichten verschicken können, sondern auch Bilder, also MMS. Die Zeiten, in denen Sie vor dem Versenden einer MMS zurückgeschreckt haben, weil die Kosten zu hoch waren, sind also endgültig vorbei.

Mit WhatsApp können sie so viele Bilder versenden, wie sie möchten. Und selbst wenn sich der Empfänger der Bilder oder Videos im Ausland aufhält, kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu.

Auch für die Gruppe

Äußerst praktisch: Durch die Möglichkeit Gruppenchats einzurichten, müssen Sie nicht x-mal das Gleiche an mehrere Freunde schreiben. Sie richten einmal einen Gruppenchat mit jenen Leuten ein, denen Sie die Nachricht mitteilen wollen und schreiben sie nur exakt ein einziges Mal.

Um WhatsApp auf Ihrem Smartphone nutzen zu können, müssen Sie sich noch nicht einmal anmelden. Vielmehr wird Ihre Telefonnummer als „Spitzname“ genutzt, sobald Sie die Anwendung installiert haben. Und Sie müssen den Messenger auch nicht ständig ein- und ausschalten, WhatsApp läuft im Hintergrund Ihres Systems. Sendet Ihnen jemand eine Nachricht, erhalten Sie sie dennoch unverzüglich.

Sie müssen auch nicht jeden neuen Kontakt ins Telefonbuch eintragen. Nutzt jemand aus Ihrem Telefonbuch ebenfalls WhatsApp wird er Ihnen direkt in der Kontaktliste angezeigt. Und über die Statusanzeige wird Ihr SMS Partner darüber informiert, ob Sie Zeit haben ihm zu antworten oder ob sie gerade beschäftigt sind.
Als besonders Bonbon ist WhatsApp im ersten Jahr kostenlos zu haben. Danach fallen 1,99 Euro pro Jahr für die Nutzung an.

Hier die Nachrichtenübersicht und der chronologische Gesprächsverlauf von Whats App Messenger.

Hier die Nachrichtenübersicht und der chronologische Gesprächsverlauf von Whats App Messenger.

Fazit

WhatsApp gehört auf jedes Smartphone, keine Frage.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

8 Kommentare »

  1. dominik 26. Januar 2012 at 11:24 - Reply

    Ich finde, man sollte darauf hinweisen, dass das App zwar kostenlos ist, der Betrieb dann aber 2$ pro Jahr kostet (erstes Jahr kostenlos)

  2. dominik 26. Januar 2012 at 11:25 - Reply

    ups sry, grad gesehen, dass ihr das ja geschrieben habt ;)

  3. Kaiser 26. Januar 2012 at 15:53 - Reply

    Eine der wichtigsten Apps überhaupt! Und läuft dazu noch ziemlich fehlerfrei (zumindest bei mir und meinem Freundes- und Arbeitskreis).

  4. Kaiser 26. Januar 2012 at 15:55 - Reply

    Nachtrag: Ein wichtiger Vorteil ist, dass Whatsapp Betriebssystem übergreifend arbeitet, man also mit Iphones, Blackberrys und Co schreiben kann.
    Und bei mir hat sich die kostenlose Zeit selbständig kurz vor dem Ablauf des Jahres verlängert und ich bin damit kein Einzelfall.

  5. Shelly 21. Juli 2012 at 12:01 - Reply

    Und wie bekomme ich das jetzt auf mein Handy ???

  6. trest 17. September 2012 at 17:14 - Reply

    blöd, dass man nicht mehrere Bilde auf ein mal versenden kann…

  7. Sushila Mai 12. Juli 2013 at 12:43 - Reply

    Ich nutze immer Joindrop mit der whatsapp-Integartion (www.joindrop.de). Joindrop ist kostenlos, ohne Anmeldung möglich und ohne Upload-Zwang. Somit habe ich immer meine Fotos sortiert nach Ort&Zeit, damit ich die gewünschten Fotos schneller finde und dann kann ich uneingeschränkt viele Fotos gleichzeitig an meine Freunde verschicken. Entweder im Programm Joindrop selbst (über email, handyfacebook), oder eben auch für whatsapp-Fans mithilfe von whatsapp. Lg chocysun

Hinterlasse eine Antwort »

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen