Dawn Hero

Tam 2. Februar 2013 0 Kommentar(e)
Dawn Hero Androidmag.de 5 5 Sterne

Horden von Zombies bedrohen eine heilige Statue. Es liegt an dir, das Objekt der Begierde in bester Hack&Slay-Manier vor Untoten zu schützen – dabei ist auch der Einsatz von Magie erlaubt (kostenlos).


DawnHero-main

Am Anfang jeder Mission steht dein Held alleine am Bildschirm – vorbeikommende Untote greift er mit Körpereinsatz an. Ein auf der linken unteren Seite des Bildschirms eingeblendeter Energiezähler füllt sich im Laufe der Zeit.

My friends and me…

Sobald du eine gewisse Energiemenge beisammen hast, darfst du Krieger herbeirufen. Diese greifen die einfallenden Gegner statt dir an – obwohl es dir natürlich weiterhin freisteht, selbst gefährliche oder lästige Kreaturen auszuschalten. Zusätzlich gibt es einige Zauber, die die Kampfhandlungen beeinflussen. Besonders nützlich ist „Heal“, da er die Lebensenergie all deiner Soldaten regeneriert und ihnen so zu längerem Leben verhilft.

Erlegte Kreaturen lassen oft Münzen oder Energie fallen. Diese sammelst du ein, indem du über sie „drüberläufst“. Während dein Energiespeicher nach jeder Mission geleert wird, darfst du die Geldstücke behalten – im zwischen den Missionen eingeblendeten Shop gibt es dafür Upgrades, die die Zauber oder die Kampfkraft der Truppen steigern.

Die Rate der Energieregeneration lässt sich steigern, indem du vorhandene Energie in ein Upgrade investierst. Diese Funktion verleiht dem Spiel eine enorme taktische Tiefe, da du während jeder Mission abwägen musst, ob du mit der dir zur Verfügung stehenden Energie lieber jetzt einen oder später zwei Soldaten erschaffst.Sowohl Grafik als auch Sound sind dem Entwickler bestens gelungen. Die Steuerung deiner Spielfigur ist sehr simpel und sollte auch Gelegenheitsspielern keine Probleme machen.

Dein Ziel ist es die Statue vor Zombies und Untoten schützen.

Dein Ziel ist es die Statue vor Zombies und Untoten schützen.

Fazit

Dawn Hero macht einfach Spaß. Hinter dem auf den ersten Blick einfach wirkenden Spielkonzept verbirgt sich jede Menge taktischer Komplexität – mit stupidem Auf-den-Bildschirm-hämmern kommst du in diesem Titel nicht weit.

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit für Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur Verfügung.

 

Alle Artikel von Tam Hanna anzeigen

Hinterlasse eine Antwort »

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen