Dungeon Hunter 3

Tam 3. Dezember 2012 0 Kommentar(e)
Dungeon Hunter 3 Androidmag.de 3 3 Sterne

Dungeon Hunter 3 ist ein Hack&Slay mit opulenter 3D-Grafik. (kostenlos)


Das Konzept eines Hack-and-Slay-Spiels ist simpel: Die Spielfigur rennt am Bildschirm herum und drischt auf feindliche Charaktere ein. Zur Stärkung gibt es Tränke, Zauber und Items, die man gegen Gold kaufen kann, dieses erhält man durch das Töten von Gegnern.

Dungeon Hunter 3 ist ein klassischer Vertreter dieses Genres. Beim ersten Start musst du einen Charakter erstellen, der von Arena zu Arena immer stärker wird. Leider fehlt DH3 der Level-Aspekt komplett – du kannst also nicht entscheiden, welche Fertigkeiten beim Erreichen eines neuen Levels verbessert werden sollen. Stattdessen erfolgt die Verbesserung des Charakters ausschließlich durch den Erwerb neuer Items im Shop. Da es sich hier um einen Freemium-Titel handelt, kann auch reales Geld investiert werden. Der kostenlose Download rächt sich durch penetranten Kaufdruck: Wer kein Geld in In-App-Purchases investiert, braucht zum mühsamen Erspielen neuer Items viele Stunden.

Das Spiel erfreut mit exzellenter Grafik und gut gemachter Hintergrundmusik. Dazu sind allerdings fast 500 MB an Daten erforderlich, die beim ersten Start des Spiels heruntergeladen werden wollen. Auch danach ist Dungeon Hunter 3 nur bei bestehender Internetverbindung spielbar.

Fazit

Dungeon Hunter 3 sieht toll aus, leider fehlt es dem Spiel an Tiefgang, der Kaufdruck ist zudem geradezu unerträglich penetrant. Echte Hack&Slay-Fans können das Spiel testen – an sein Vorbild Diablo kommt es aber nicht heran.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit für Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur Verfügung.

 

Alle Artikel von Tam Hanna anzeigen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen