Freeze! – Die Flucht

25. Dezember 2012 0 Kommentar(e)
Freeze! – Die Flucht Androidmag.de 5 5 Sterne

Ein innovatives Geschicklichkeitsspiel in atmosphärischer Umgebung – das ist Freeze (kostenlos).




Das Spielprinzip zu erklären ist gar nicht so einfach. Du musst eine in einer Zelle mitsamt einer darin befindlichen Apparatur drehen. Aber auch dein kleiner Held, der aus nichts anderem besteht als aus einem Auge, ist darin gefangen. Er denkt unaufhörlich an Flucht und diese gelingt ihm nur, wenn er irgendwie zu der Spirale gelangt, die ebenfalls ein Zelleninsasse ist.

Gefrorenes Auge auf der Flucht

Doch ohne deine Hilfe ist das undenkbar. Wie kannst du helfen? Du musst die ganze Zelle durch Ziehen nach links und rechts drehen. Dabei rollt das Auge physikalisch äußert korrekt der Schwerkraft gehorchend um die Apparatur herum. Und möglichst Richtung Spirale. Dann ist der Level geschafft. Doch Dornen und Stacheln, Kreissägen und sonstige Gemeinheiten erschweren die Flucht. Dein Vorteil: Du kannst in manchen Levels den Helden bzw. die Schwerkraft einfrieren – daher auch der Name des Spiels. Du drückst also den Freeze-Button und kannst danach die Zelle drehen, ohne dass sich das Auge bewegt. Irgendwann ist der Weg zur Spirale ungefährlich, dann musst du erneut den Freeze-Button drücken, um das Einfrieren aufzuheben.

Aber nicht immer steht dir das Gefriermittel zur Verfügung. Dann kannst du dich nur auf deine Fingerfertigkeit verlassen. Ein Wechselbad der Gefühle wartet auf dich: Schnelles Drehen und langsames, besonders sorgfältiges Drehen wechseln einander ab. Und du wirst einige Anläufe benötigen, willst du erfolgreich sein. Damit dich der Mut nicht verlässt bzw. die Motivation nicht zu rasch sinkt, bieten die Entwickler auf der Webseite www.frozengun.com Lösungen für alle 35 freigeschalteten Levels in Form von Screencapture-Videos an.

Freeze! - Die Flucht ist ein innovatives Geschicklichkeitsspiel in atmosphärischer Umgebung.

Freeze! – Die Flucht ist ein innovatives Geschicklichkeitsspiel in atmosphärischer Umgebung.

Das Game kommt mit düsterer aber schön gezeichneter Grafik, für die der renommierte Pop-Up-Designer und Illustrator Jonas Schenk verantwortlich zeichnet. Auch der Soundtrack passt sich nahtlos dieser Stimmung an. Nur deine Spiellaune wird sich dieser bedrückenden Atmosphäre mit Sicherheit entziehen. Zu innovativ ist das Spielprinzip. So macht Geschicklichkeit trainieren Spaß.

Fazit

25 einzigartige Levels und zehn Bonuslevels, die du für eine Bewertung im Store erhältst, das ist schon mal ein vielversprechender Beginn. Weitere 25 Levels gibt es zum Preis von 89 Cent. Aber zunächst einmal wirst du stundenlange in die unheimliche Welt ersten 35 Levels eintauchen. Und in die Welt der Schwerkraft, die die nicht mehr loslassen zu scheint.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil
Alle Artikel von Harald Gutzelnig anzeigen

Hinterlasse eine Antwort »

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen