Icy Tower 2

11. Januar 2013 0 Kommentar(e)
Icy Tower 2 Androidmag.de 5 5 Sterne

Auf Windows-PCs und zuletzt auf iOS besonders erfolgreich, soll das lieblich gezeichnete Hüpfspiel Icy Tower nun auch auf Android die Hitparaden stürmen (kostenlos).


40 Millionen Spieler geben die Entwickler in Summe an, da sollten doch auch noch ein paar Millionen Android-Fans hinzustoßen können. Du musst in Icy Tower immer hüpfen, und versuchen Stufe um Stufe nach oben zu kommen. Dabei musst du Münzen und andere Objekte einsammeln und Stunts vollbringen – das sind diverse Achievements, wie z.B. „Erreiche die 100. Stufe!“ oder „Sammle 50 Münzen in einem Spiel ein!“. Auf diese Weise kannst du locker die Jumper-Karriereleiter hochklettern – äh – hüpfen. Münzen kannst du auch einsammeln, indem du z.B. täglich spielst.

Powerups verhelfen dir zum schnelleren Erfolg

Mit den Münzen kannst du immerhin Power-Ups kaufen, etwa einen klebrigen Saugnapf, einen Windschirm oder einen Geldmagneten. Damit geht das Erklimmen der Turmspitze gleich viel einfacher. Bei der Steuerung kannst du zwischen virtuellen Tasten und dem Kippmechanismus des Smartphones entscheiden. Es gibt, was die Bedienung betrifft, ohnehin nicht viel zu tun, außer den Protagonisten nach links und rechts zu steuern. Er springt ja von selbst und je stärker du das Smartphone kippst, desto höher hüpft er. Verwendest du zur Steuerung die Tasten, musst du einfach ein weniger länger drücken, um größere Sprünge zu machen.

Mit den eingesammelten Münzen lassen sich diverse Upgrades erwerben.

Mit den eingesammelten Münzen lassen sich diverse Upgrades erwerben.

Fazit

So einfach die Bedienung ist, so vielfältig sind die im Spiel versteckten Aufgaben. So musst du z.B. versuchen Eiswürfel einzusammeln, die Power-Ups und Super-Booster enthalten können. Langeweile kommt also so schnell nicht auf. Auch die grafische Umsetzung (selbst auf Tablets) tut das ihre, um dich bei Laune zu halten. Die vielen Achievements, die gefühlvoll gezeichnete Umgebung und die zauberhaften Animationen zwingen dich förmlich zum Weiterspielen. So lange, bis du endlich an der Spitze angekommen bist.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil
Alle Artikel von Harald Gutzelnig anzeigen

Hinterlasse eine Antwort »

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen