Sand Slides

17. Januar 2013 0 Kommentar(e)
Sand Slides Androidmag.de 5 5 Sterne

Lenke den Sand in den richtigen Behälter. Wie? Indem du eine Rutsche zeichnest (€ 0,99).

sand slides_main

Ein sehr einfaches Spielprinzip sorgt in Sand Slides für besonders viel Freude. Oben am Bildschirm befinden sich Behälter mit färbigem Sand. Am unteren Bildschirmrand findest du Auffangbehälter in den dazugehörigen Farben. Allerdings ist die Reihenfolge vertauscht. Mit Hilfe von Linien, die du auf das Display zeichnest, sollst du den Sand von oben in den passenden Behälter befördern. Dabei ist wichtig, dass der Sand ständig rieselt. Du zeichnest also eine Linie von links oben nach rechts unten, damit der Sand in die gewünschte Richtung läuft. Und kaum hat dieses Förderband seine Arbeit aufgenommen, läuft auch schon der Sand aus dem oberen rechten Behälter. Nun gilt es, diesen in einem rasch gezeichneten Hilfsbehälter zwischenzulagern. Nicht mehr benötigte Linien kannst du mit einem Doppeltipp übrigens verschwinden lassen.

Zeichne mit deinem Finger Linien auf den Bildschirm und führe die Flüssigkeit von oben nach unten in den richtigen Behälter.

Zeichne mit deinem Finger Linien auf den Bildschirm und führe mit diesen Linien die Flüssigkeit von oben nach unten in den richtigen Behälter.

Zwei Spielmodi

Das Unangenehme an der Sache: Je weiter du kommst, desto schneller läuft der Sand aus den oberen Behältern. Du musst dir also gut überlegen, wie du die Linien sinnvoll zeichnest. Neben einem Endlosmodus, der immer schneller wird, gibt es auch noch einen Herausforderungsmodus, der nach einer bestimmten Anzahl von „Transaktionen“ endet.

Fazit

Das einfache Prinzip ist vor allem leicht zu erlernen und macht regelrecht süchtig. Die unterschiedlichen Spielmodi und die einzigartige Idee halten die Motivation zu spielen für längere Zeit hoch.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Thomas_Blog_Bild_160x160

Thomas Lumesberger   Redakteur

Das Koordinieren und Schreiben der Inhalte vom Blog ist seine Hauptaufgabe. Wenn er einmal gerade nicht an einer News rund um Android werkelt, verbringt er seine Zeit in der Redaktion am liebsten mit dem Testen von neuen Spielen oder Geräte.

Facebook Profil Google+ Profil
Alle Artikel von Thomas Lumesberger anzeigen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen