Deutsche Rätsel Pro

27. Januar 2013 0 Kommentar(e)
Deutsche Rätsel Pro Androidmag.de 3 3 Sterne

Einige hundert deutsche Scherzfragen und Denksportaufgaben. Eine nette Sammlung in einer unspektakulären Anwendung (kostenlos).

Deutsche Rätsel und Scherzfragen_main

Was ist schwerer? Ein Kilo Gold oder ein Kilo Silber? Okay, kaum lösbar, versuchen wir es mit einem anderen Rätsel, mit einem Versrätsel: „Mit einer Silb ist´s abgetan. Was ist es? Flügel hat´s am Leib. Mit einem A ist es ein Mann, mit einem U desselben Weib.“ Wer ist da nicht versucht, umgehend auf den Antwort-Button zu tippen. Und siehe da, wir haben es ja eh gewusst: es ist der Hahn bzw. das Huhn.

630 solcher Scherzfragen, logischen Rätsel und kniffligen Fragen bietet diese App, allesamt in deutscher Sprache. Eingeteilt sind die Fragen in 14 Kategorien: von Versrätsel über Scherzfragen, Märchenrätsel, Denksport und Knobelaufgaben, Brückenrätsel, Analogien, bis Rätselkrimis, Zahlenrätsel, Gehirnjogging und Worträtsel ist alles vorhanden, was man in rätselhafter Weise  abfragen kann.

Die Anwendung selbst ist äußerst simpel aufgebaut.

Die Anwendung selbst ist äußerst simpel aufgebaut.

Fazit

Die Anwendung selbst ist äußerst simpel aufgebaut. Schade, da hätte man mehr draus machen können. So bleibt eine Sammlung von Rätsel, die für sich genommen recht lustig und spannend sind, aber da ist keine Spur von Interaktion. Na ja, auf den Antwort-Button tippen und auf die Weiter-Schaltfläche, das darfst du natürlich schon. Wer mit den über 600 Fragen der kostenlosen Version nicht das Auslangen findet und sich zudem an der Werbung stört, sollte 0,99 Euro berappen und zur kostenpflichtigen Pro-Version greifen. Diese bietet über 1.600 Rätsel.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil
Alle Artikel von Harald Gutzelnig anzeigen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen