Magic Locker

Bernhard 17. Februar 2012 0 Kommentar(e)
Magic Locker Androidmag.de 5 5 Sterne

Die App Magic Locker erlaubt das Individualisieren des Lockscreens deines Smartphones. (kostenlos)


Futuristisch, flexibel, faszinierend

Die App, die im Zuge der ersten Ausführung als Standard eingestellt werden muss, ersetzt euren bisherigen Lock-Screen, ohne dabei in Konflikt diesem oder mit Launcher-Apps von dritter Seite zu geraten (dazu muss der Launcher innerhalb des Magic Lockers erneut ausgewählt werden; er wird insofern durchgeschliffen).

Die Looks von Magic Locker sehen nicht nur großartig aus, sondern sind auch überaus funktional

Dass Magic Locker ein ganz anderes Kaliber als der Standard-Lock-Screen ist, beweisen euch nicht nur das futuristisch animierte Android Männchen des Standard-Themes, sondern auch die funktional neuen Shortcuts für die Nachrichten-, Telefon- und Launcherapp. Daher könnt ihr diese Funktionen auch ohne verlassen des Lock-Screens benutzen, per Einstellungsoption sogar ohne Benutzung eures Passworts oder eures Sicherheitsmusters (wobei ich von Verwendung der Option abrate, da man dadurch über die Verwendung bspw. der Nachrichten-App den an sich immer noch geschützten Homescreen-Zugriff umgehen kann – also lieber ganz sichern oder überhaupt nicht!).

Magic Locker bietet dutzende unterschiedlicher Themes, die überdies noch individuell konfigurierbar sind

Personalization meets Customization

Der große Reiz beim Magic Locker liegt natürlich in den grafisch opulenten Themes. Diese gibt es in derart großer Zahl im Markt, dass selbst mit den wenigen kaufpflichtigen “Ausreißern” immer noch eine riesige Auswahl kostenloser Themes vorhanden ist. Diese sind nicht nur animiert und mit entsprechender Soundkulisse untersetzt, sondern großteils auch noch frei konfigurierbar, beispielsweise um eigenen Text, Photos oder gar den Wunsch-Hintergrund hinzuzufügen.

Unglaublich, dass solch eine App kostenlos ist. Der Magic Locker schlägt den alten Lock-Screen nicht nur in grafischen Belangen, sondern setzt auch funktional neue Maßstäbe. Wäre die App nicht ohnehin kostenlos, so wäre sie dennoch ein Pflichtkauf!

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen