App Stats (beta)

Tam 9. Juni 2013 0 Kommentar(e)
App Stats (beta) Androidmag.de 5 5 Sterne

Wer eine Android-Applikation verkauft, hat die Performance des Produkts gerne im Blick. App Stats ermöglicht die Überwachung des Programms direkt am Android-Handy (kostenlos).


AppStatsTitel

Nach dem ersten Start präsentiert die App einige Toplisten. Neben den bekannten Top Paid und Top Free-Feldern gibt es auch Listen für besonders umsatzstarke und anderswie interessante Produkte.

Ein Klick auf den Eintrag einer Applikation öffnet die Detailansicht. Dort erscheinen – dank einem Server des Anbieters – interessante historische Informationen. So ist es z.B. möglich, die Performance in der Topliste in den letzten Tagen zu verfolgen.

In der Detailansicht lässt sich die Performance einzelner Apps betrachten.

In der Detailansicht lässt sich die Performance einzelner Apps betrachten.

Unzählige Infos

Das Programm bietet eine Vielzahl von Daten an. Neben Informationen über die soeben erwähnte Toplisten-Position verfolgt App Stats auch Preisänderungen, Positionen und Updates. Dank der attraktiven Grafikdarstellung ist es einfach, einen schnellen Überblick über das eigene (oder ein fremdes) Produkt zu erhalten.

Wenn du dich für einige Programme besonders interessierst, so darfst du sie in eine eigene Liste hinzufügen. Wenn das betreffende Produkt in keiner Topliste ist, ist die Datenqualität leider beschränkt – der im Hintergrund arbeitende Server analysiert wenig populäre Programme nicht.

Als Bonusfunktion implementiert der Entwickler eine Vielzahl von Alerts. Das Programm informiert dich auf Wunsch über Auslieferungen von neuen Releases und sogar über Preissenkungen der Konkurrenz – das spart in der Praxis jede Menge Zeit, da das manuelle Aktualisieren und Archivieren der Daten entfällt.

In der Übersicht lassen sich die Apps nach Top kostenpflicht, Top kostenlos, und co. sortieren.

In der Übersicht lassen sich die Apps nach Top kostenpflicht, Top kostenlos, und co. sortieren.

Preisliches

App Stats ist derzeit in der Betaphase. Die langfristige Intention des Anbieters ist, das Produkt als kostenpflichtigen Dienst anzubieten. Dadurch dürfte sich auch die Genauigkeit der Messdaten bei unpopulären Applikationen steigern – leider gibt es noch keine Informationen zu Preis und Verfügbarkeit.

Implementierung im Test

Die Software funktioniert – trotz des Beta-Zustands – in unseren Tests sehr zuverlässig. Leider dauert die Aktualisierung von Listen und Detailansichten lange, Wartezeiten von bis zu 30 Sekunden sind an der Tagesordnung. Zudem ist die Datenqualität bei selten genutzten Applikationen nicht eben befriedigend.

In der Übersicht einer einzelnen App sieht man in der Regel Historische Daten zu den App-Downloads.

In der Übersicht einer einzelnen App sieht man in der Regel Historische Daten zu den App-Downloads.

Fazit

App Stats ist mit Sicherheit nicht für jedermann gedacht. Wenn du aber eine Applikation im App Store hast, solltest du das Programm auf dein Smartphone installieren. Es eignet sich sowohl zur Analyse der eigenen Software als auch zum Ausspionieren der Konkurrenz.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit für Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur Verfügung.

 

Alle Artikel von Tam Hanna anzeigen

Hinterlasse eine Antwort »

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen