Facebook 2.0: Neue Android-App läuft nativ und verspricht deutlich bessere Performance

13. Dezember 2012 2 Kommentar(e)

Facebook hat heute bekannt gegeben, dass in wenigen Stunden eine komplett runderneuerte Version der hauseigenen App veröffentlicht wird. Das ist auch bitter nötig, denn die Facebook-App für Android genießt nicht gerade den besten Ruf. Die neue App, Facebook for Android 2.0, verabschiedet sich von HTML5 und wurde von Grund auf neu und nativ für Android programmiert.


Halbierte Ladezeiten, flüssigeres Scrollen

Facebook verspricht bei Facebook for Android 2.0 doppelt so schnelle Ladezeiten, die sich etwa beim Betrachten von Fotos oder Öffnen der Timeline bemerkbar machen sollen. Grundsätzlich wurden alle wichtigen Features der iOS-Version der Facebook-App integriert. Dazu zählt beispielsweise der “New Story”-Banner, der erscheint wenn jemand etwas neues in den Nachrichten-Stream postet.

Optisch sind die Änderungen nicht allzu leicht auszumachen, die für die App zuständigen Entwickler bei Facebook sprechen aber von unzähligen Performance-Verbesserungen. So wurde etwa die Speichernutzung effizienter gestaltet und die in Android integrierte Scroll-Engine durch eine optimierte Eigenentwicklung ausgetauscht.

Hat iOS bei Facebook nicht mehr Priorität?

Berichte, wonach Facebook-Mitarbeiter auf Android wechseln müssten, kursieren bereits seit Monaten im Netz. Es wurde beispielsweise sogar eine eigene firmeninterne Kampagne ins Leben gerufen, um die eigenen Mitarbeiter auf die Relevanz des Google-Betriebssystems aufmerksam zu machen. Diese Version der Facebook-App könnte einen Paradigmenwechsel beim größten sozialen Netzwerk der Welt einläuten. Denn während bei mobilen Plattformen bislang iOS klar bevorzugt und schneller mit neuen Features und Updates versorgt wurde, könnte schon bald Android zur wichtigsten Plattform der Facebook-Entwickler werden.

Update: Version 2.0 ist verfügbar und nach einem ersten kurzen Test tatsächlich deutlich flotter!

Quellen: TheVerge.comTechcrunch.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
raphaelschoen

Raphael Schön   Chefredakteur

Raphael hat sein Hobby zum Beruf gemacht und schreibt über jene Themen, die ihn auch privat leidenschaftlich interessieren: Videospiele, Gadgets, Wirtschaft und Politik. Ein Glück, dass sich das alles als Chefredakteur beim Android Magazin gut unter einen Hut bringen lässt.

Facebook Profil Google+ Profil Xing Profil
Alle Artikel von Raphael Schön anzeigen

2 Kommentare »

  1. hrscott 14. Dezember 2012 at 00:00 - Reply

    Wesentlich schneller…

Hinterlasse eine Antwort »

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen