Bis zum Jahresende sollen Quad Core-Smartphones weniger als 100 Dollar kosten

24. Januar 2013 0 Kommentar(e)

Vor einem Jahr wurden die ersten Quad Core-Smartphones auf dem MWC vorgestellt. Seither gelten die Vier-Kern-Chips als Marktstandard. Geräte mit diesen CPUs sollen schon bald nur mehr 100 Dollar kosten.

Generell gelten die Smartphones mit einem Quad Core-Prozessor als High End-Geräte – siehe HTC One X, Galaxy S3, etc. Keines dieser Smartphones war vom Release an unter 500 Dollar zu haben. Der Preis soll sich nun halbieren, so berichtet die DigiTimes. In China sollen nun eine Handvoll Geräte um rund 250 Dollar auf den Markt kommen, welche ebenfalls einen solchen Prozessor verbaut haben. Bis Ende des Jahres sollen die Preise für diese Geräte sogar unter 100 Dollar fallen, so die Vorhersage.

Nur ein wenig schneller als ein Dual Core

Doch hier kommt der Haken an der ganzen Sache: Obwohl es sich technisch gesehen um einen Quad-Core handelt, so sind die Chips doch nicht schneller als ein hochwertiger Snapdragon S4 Dual-Core Prozessor. Da ist natürlich klar, dass die Geräte, welche mit diesem Chip ausgestattet sind, nicht mit den High End-Modellen, wie One X oder Galaxy S3, mithalten können.

Die Billig-Chips können sich mit der Performance eines Tegra 3 nicht messen.

Die Billig-Chips können sich mit der Performance eines Tegra 3 nicht messen.

Dennoch ist es ein guter Marketing-Gag, denn auf der Verpackung steht ja Quad Core drauf. Was haltet ihr von den Billig-Chips?

Quelle: AndroidAuthority

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Thomas_Blog_Bild_160x160

Thomas Lumesberger   Redakteur

Das Koordinieren und Schreiben der Inhalte vom Blog ist seine Hauptaufgabe. Wenn er einmal gerade nicht an einer News rund um Android werkelt, verbringt er seine Zeit in der Redaktion am liebsten mit dem Testen von neuen Spielen oder Geräte.

Facebook Profil Google+ Profil
Alle Artikel von Thomas Lumesberger anzeigen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen