Das Surf- und Downloadverhalten der Europäer

Tam 16. Dezember 2012 1 Kommentar(e)

Von Zeit zu Zeit erscheinen interessante Statistiken, die Einblick in das Benutzerverhalten geben. Heute haben wir zwei richtige Leckerbissen für euch – hier das wichtigste in Kurzform.

Opera: je nach Land gibt es andere Surfpräferenzen

Da alle Webseitenaufrufe von Opera Mini über einen Zentralserver laufen, kann der Hersteller die Zugriffe katalogisieren. Im allmonatlich erscheinenden Zustandsbericht erläutert der Anbieter nun, dass das Surfverhalten je nach Land unterschiedlich ausfällt.

Opera ist immer für eine interessante Statistik zu haben!

So suchen einige Staaten primär nach Nachrichten, während in anderen Staaten die Suche nach Sportergebnissen am wichtigsten ist. Interessant ist jedenfalls, dass News und Entertainment überall populär ist – die Kategorie ist in 23 von 35 Ländern an der ersten Stelle.

In Zypern scheint man besonders sportfanatisch zu sein – in diesem Land sind fünf der zehn top-gelesenen Webseiten Sportpages. In Deutschland liebt man eher das Kochen – es ist das einzige Land in der EU, in dem eine Kochwebseite auf der Top 10 landen konnte.

Weitere Informationen hierzu findet ihr hier im PDF…

 

ABI Research: 81 Milliarden App-Downloads

Auch aus dem Hause ABI gibt es Neuigkeiten. Das Unternehmen berichtet uns via MBB, dass seit dem Anfang der Handcomputertechnik insgesamt 81 Milliarden Applikationen und/oder Spiele heruntergeladen und installiert wurden.

Besonders interessant ist hierbei, dass 89% der Downloads in den nativen – also von den Betriebssystemherstellern angebotenen – Stores erfolgen. Die vor einigen Monaten als hoch interessant angesehenen Stores der Netzbetreiber haben ihre Bedeutung hingegen verloren – die Storefront von Google ist mittlerweile so effizient, dass weitere manuelle Selektion nicht mehr erforderlich ist.

Davon ausgenommen ist nur der chinesische Markt…was jedoch Stoff für einen anderen Artikel nach dem Schema “Poor in China” wäre.

Sind diese Ergebnisse für euch überraschend? Oder habt ihr damit gerechnet? Wie auch immer – wir freuen uns über eure Meinungen!

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit für Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur Verfügung.

 

Alle Artikel von Tam Hanna anzeigen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen