Etwas Luxus gefällig? Infrarot Design-Smartphone aus Dänemark (inkl.Video)

Elena 1. März 2012 1 Kommentar(e)

Nach den vergangenen aufregenden Tagen haben wir uns nun wirklich etwas Ruhe und Luxus verdient. Da kann Lumigon aushelfen. Der dänische Hersteller präsentierte kürzlich sein Elite-Smartphone mit Infrarot Schnittstelle und Bang & Olufsen Soundtechnik. 


Smartphone als Fernbedienung

Es gab Zeiten da waren Infrarot-Schnittstellen noch ziemlich populär, auch wenn man zugeben muss, dass das schon ganz schön lange her ist. Die Entwickler der dänischen Firma Lumigon haben daran aber gute Erinnerungen und daher haben sie ihr Luxus Smartphone gleich mal mit Infrarot ausgestattet.

Die physischen Tasten der Fernbedienung als virtuelles Abbild am Smartphone. BQ: lumigon.com

Was das bringen soll? Nun ja, das Lumigon T2 kann beispielsweise als Fernbedienung verwendet werden. Die Daten und Einstellungen der herkömmlichen Fernsteuerung werden über die Infrarot-Schnittstelle ausgelesen und vom Smartphone gespeichert. Wer möchte, kann also alle Home-Entertainment-Geräte über seinen grünen Liebling steuern.

Noch mehr Luxus

Abgesehen vom doch sehr luxuriösen Preis (der soll angeblich bei circa 600 Pfund liegen), bietet das Lumigon T2 dem gehobenen Smartphone User ein einwandfreies Klangerlebnis.

Bang & Olufsen sorgen für den richtigen Sound. BQ: lumigon.com

Dafür hat man sich Bang & Olufsen an Bord geholt und die sind ja bekanntlich Meister ihres Fachs. Sie haben das Smartphone mit ihrer ICEpower-Technik ausgestattet, die neue Maßstäbe bei der Tonausgabe setzen soll. Die geradlinige, klare Form des Lumigon T2 soll nicht nur Fans des skandinavischen Designs begeistern, sondern auch allen anderen Android Usern als Alternative zu herkömmlichen Modellen dienen.

Die Ausstattung

Die inneren Werte des dänischen Design-Stücks sind nicht besonders gut aber auch nicht besonders schlecht.

Die hochwertige Verarbeitung des Lumigon T2 weiß durchaus zu überzeugen. BQ: lumigon.com

Das Smartphone verfügt über einen 1,4 GHz Qualcomm Snapdragon Prozessor, ein 3,8 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 800×480 Pixeln, eine 8 Megapixel Kamera an der Vorderseite und Android 4.0. Bemerkenswert: die hochwertige Verarbeitung. Das Display ist aus Gorilla Glas, das Gehäuse aus rostfreiem Edelstahl.


Quelle: androidguys.com

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
  • Thomas

    Das mit der IR Schnittstelle sollten mehrere Hersteller machen. Das ist ja wirklich nur Cent-Kram. Da könnte man sein Phone als Fernbedienung nutzen und der Flut von FB auf dem Wohnzimmertisch Herr werden :)

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen