Hands On-Video zur Galaxy S3/Note 2-Dockingstation aufgetaucht

12. November 2012 0 Kommentar(e)

Die Idee hinter dem Smartdock ist, mit nur einem Stecker aus dem Tablet einen PC oder eine Gaming-Station zu machen. Zu dem Gadget gibt es bereits jetzt ein Video-Review.

Der Blog AndroidNZ.net hat sich das Smartdock für das Galaxy S3 bzw. Note 2 etwas genauer angesehen und dazu auch noch ein Video veröffentlicht. Über die drei USB-Ports können diverse Peripherie-Geräte, wie eine Tastatur oder Maus, angeschlossen werden. Außerdem ist es möglich, die Station mit dem Fernseher zu verbinden, wodurch vor allem die Wiedergabe von 1080p-Videos traumhaft ist. So idyllisch sich das auch anhört, das Gerät hat noch einige Mängel. So wird zum Beispiel das Galaxy S3 noch nicht unterstützt. Auch die Tatsache, dass das Display ständig aktiv ist, obwohl keine Aktion ausgeführt wird, ist etwas störend. Diese Probleme sollten allerdings bis zum Verkaufsstart ausgemerzt sein, denn immerhin handelt es sich bei dem getestetem Gerät nur um ein Vorab-Produkt.

Das Smartdock verfügt über drei USB-Ports und einen HDMI-Stecker.

Hier gibt’s noch abschließend das Review:

Quelle: AndroidNZ.net

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Thomas_Blog_Bild_160x160

Thomas Lumesberger   Redakteur

Als begeisterter Gamer und Technikfan hat er natürlich besondere Freude daran täglich über die neuesten News aus dem Android-Bereich zu lesen und euch darüber zu berichten. Auch bei den Apps versucht er sich immer die Spiele vor den anderen Redakteuren zu sichern.

Facebook Profil Google+ Profil
Alle Artikel von Thomas Lumesberger anzeigen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen