Larry Page will Akkulaufzeit und Haltbarkeit von Smartphones verbessern

24. Januar 2013 4 Kommentar(e)

Die Smartphones werden von Jahr zu Jahr schneller und leistungsvoller. Durch den Anstieg der Leistung werden die Akkus immer schneller leer. Das soll sich jetzt ändern.

Larry Page, der CEO von Google,  hat auf Google+ ein Statement zum neuen Jahr abgegeben. Dort spricht er über die Zukunftspläne von Google sowie Motorola. Vor allem die Akkulaufzeit ist dem Geschäftsführer ein Dorn im Auge. Ständig muss man einen Blick auf den Akku werfen, damit man nicht auf einmal ohne Saft da steht. Im Text verkündet Larry, dass man zusammen mit Motorola derzeit an einer Möglichkeit arbeite, die Akkulaufzeit zu verbessern. Außerdem sind die Smartphones derzeit sehr bruchanfällig. Oftmals ist das Display bei einem Sturz kaputt. Auch diesem Problem hat sich das Team von Motorola angenommen, es arbeitet an einer Lösung. Vielleicht sehen wir auch von Google’s hauseigenem Produzenten bald ein flexibles Display.

Der CEO von Google verlautbart, dass man an einer besseren Akku-Technologie arbeite.

Der CEO von Google verlautbart, dass man an einer besseren Akku-Technologie arbeite.

Quelle: Google+ (via: AndroidAuthority)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Thomas_Blog_Bild_160x160

Thomas Lumesberger   Redakteur

Als begeisterter Gamer und Technikfan hat er natürlich besondere Freude daran täglich über die neuesten News aus dem Android-Bereich zu lesen und euch darüber zu berichten. Auch bei den Apps versucht er sich immer die Spiele vor den anderen Redakteuren zu sichern.

Facebook Profil Google+ Profil
Alle Artikel von Thomas Lumesberger anzeigen
  • Guest

    Ein Display aus Kunststoff… Oder wie manche sagen würden… Plastik.
    Noch fest und steif aber mit den selben Eigenschaften. Nämlich die Zähigkeit und nicht die Härte von Glass. Die Härte bringt das Display nämlich zum zerspringen.

  • Alex

    toll, und wie wollen die das machen? dachte jetzt wird ne neue technologie vorgestellt o.Ä., aber so richtig nutzloser text!

    und flexible displays sind nichts neues – hat samsung bereits auf der CES gezeigt.

  • http://www.facebook.com/SartBimpson Pe Te

    Ein Display aus Kunststoff / Plastik.
    Noch fest und steif aber mit den selben Eigenschaften wie Plastik nämlich die Zähigkeit. Und nicht die Härte von Glass. Die Härte bringt das Display nämlich zum zerspringen.

  • Norbert Findig

    Was denn, keine abschließende Frage, wie meine Meinung dazu ist? Und ist ein Link auf das Google+ Statement zuviel verlangt …?

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen