Leak: Die Pläne für Google Now

10. Dezember 2012 0 Kommentar(e)

Mit Android 4.1 aka Jelly Bean kommt der Sprachassistent Google Now auf das Smartphone bzw. Tablet. Die jüngsten Erkenntnisse zeigen die Zukunftspläne von Google für Google Now.


Man kann die Nutzer älterer Versionen schon verstehen, wenn sie schon gespannt auf Jelly Bean warten, denn immerhin bekommt man damit den fortschrittlichsten Sprachassistenten schlechthin. Damit der Fortschritt weiterhin gegeben ist, hat Google große Pläne für den Dienst. Android Police hat die Google Search APK-Datei etwas genauer unter die Lupe genommen und ist dabei auf einige interessante Dinge gestoßen.

SMS via Sprachsteuerung beantworten

Drei XML-Files und deren Inhalt deuten auf eine wunderbare Sache für Vielfahrer hin: Textnachrichten werden demzufolge vermutlich bald schon von Google Now vorgelesen und der Nutzer kann sofort via Sprachkommando zurückschreiben.

Geburtstage von Kontakten

Ganz im Stile von Facebook unterrichtet euch Google Now über Kontakte und deren anstehenden Geburtstagen.

Facebook und Twitter

Natürlich wird auch auf der Social Media-Ebene gearbeitet. Via Sprachkommando ist es damit möglich, auf Facebook und Twitter Status-Updates zu posten. Halb so funktionstüchtig ist die Funktion für Twitter. Facebook funktioniert noch gar nicht.

Derzeit kann man bereits via Google Now auf Twitter Status-Updates posten. (Foto: AndroidPolice)

Android@home

Dieses Feature lässt euch eure Smart-Lampen via Google Now steuern. Diese sind vor einiger Zeit schon vorgestellt worden, allerdings wieder von der Bildfläche verschwunden. Mit den Lampen könnt ihr euer Zuhause mit nur einem Knopfdruck vom Smartphone beleuchten. Via Google Now sollte dieses Feature dann vermutlich auch in einer Karte erscheinen, was die Kontrolle von dort aus ermöglicht.

Play Store-Bewertungen

Auch Sterne und eine Datei, die Play Store Rating heißt, wurden gefunden. Möglicherweise erinnert euch das Smartphone bei manchen Apps, dass ihr noch ein Review bzw. eine Bewertung abgeben müsst.

Das sind alles sehr interessante Dinge und vor allem könnten einige davon den Handy-Alltag noch weiter erleichtern. Wir sind auf jeden Fall gespannt, wann wir diese Funktionen in Google Now willkommen heißen dürfen. Was meint ihr zu den Features? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit.

Quelle: AndroidPolice

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Thomas_Blog_Bild_160x160

Thomas Lumesberger   Redakteur

Als begeisterter Gamer und Technikfan hat er natürlich besondere Freude daran täglich über die neuesten News aus dem Android-Bereich zu lesen und euch darüber zu berichten. Auch bei den Apps versucht er sich immer die Spiele vor den anderen Redakteuren zu sichern.

Facebook Profil Google+ Profil
Alle Artikel von Thomas Lumesberger anzeigen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen