Quellcode von Android 4.2 offiziell frei

Tam 14. November 2012 0 Kommentar(e)

Android ist ein quelloffenes Betriebssystem. Anders als bei Linux erfolgt die eigentliche Entwicklung des Systems aber nur durch Google und seine Partner – der Quellcode wird erst später für die Allgemeinheit freigegeben.


Das ist soeben mit Version 4.2 geschehen. Die in Entwicklerkreisen als API Level 17 bezeichnete Edition von Android ist ab sofort quelloffen – das bedeutet, dass interessierte Drittentwickler den Quellcode herunterladen und nach Wunsch bearbeiten und/oder analysieren können.

Ab sofort ist der Quellcode von Jelly Bean frei zugänglich!

Interessant ist dabei besonders die neue Architektur für die Ausführung von RenderScript direkt auf der Grafikeinheit des Prozessors – das ermöglicht wesentlich höhere Performance und spart ausserdem Strom. Außerdem gibt es auch im Bereich des Schrift-Renderings kleine Verbesserungen, die die Nutzer von arabischen, indischen und asiatischen Sprachen erfreuen.

Für uns Enduser ist das doppelt interessant: erstens ist es Programmierern ab sofort möglich, ihre Applikationen noch besser mit dem Betriebssystem zu verdrahten. Mindestens ebenso wichtig ist, dass auch die Konstrukteure von Custom ROMs davon profitieren – es ist also durchaus zu erwarten, dass bald die ersten inoffiziellen Updates auf 4.2 erscheinen.

Weitere Informationen finden sich im Android Developers Blog.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit für Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur Verfügung.

 

Alle Artikel von Tam Hanna anzeigen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen