9.7″ Tablet mit Android 4.1 für 270 Euro

Tam 24. Februar 2013 0 Kommentar(e)

Bisher waren Tablets mit aktueller Hardware sehr teuer – unter vierhundert Euro war es kaum möglich, ein brauchbares Gerät zu bekommen. Pearl engagiert sich wie so oft als Preisbrecher.


Das TouchLET 9.7“ hat – Nomen est Omen – einen 9.7 Zoll großen Bildschirm. Er ist im 4:3-Format gehalten und erfreut mit der PC-üblichen Auflösung von 1024×768 Pixeln. Aufgrund des zum Bearbeiten von Dokumenten idealen Seitenverhältnisses verzeiht man dem Gerät die etwas geringe Pixeldichte. Da der Schirm auf IPS-Technologie basiert, sind variable Blickwinkel kein Problem.

Das TouchLET setzt auf IPS-Technologie und ein arbeitstaugliches Seitenverhältnis. (Bildquelle: Pearl)

Das TouchLET setzt auf IPS-Technologie und ein arbeitstaugliches Seitenverhältnis. (Bildquelle: Pearl)

Beim Prozessor setzt Pearl auf einen Vierkern-Chip, der mit 1.5 GhZ rechnet und auf 1GB Arbeitsspeicher zurückgreifen darf. Dank eines MicroSD-Slots ist es kein Problem, dem Tablet auch größere Multimedia-Archive zuzuführen. Der Akku hat eine Kapazität von 5800 mAH und soll leut Pearl für bis zu 7 Stunden HD-Video ausreichen.

Als besonderen Clou spendiert der Hersteller dem Gerät einen SIM-Slot. Dank ihm seit ihr beim Einsatz des Tablets von eurem Heim-WLAN unabhängig – mit einer passenden SIM-Card surft ihr überall per 3G.

Falls ihr Interesse an diesem Tablet habt, solltet ihr Pearl einen Besuch abstatten. Das Gerät wechselt um 269.90 Euro seinen Besitzer, weitere Informationen findet ihr wie immer hier:
http://www.pearl.de/a-PX8875-1540.shtml

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit für Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur Verfügung.

 

Alle Artikel von Tam Hanna anzeigen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen