Ohne Kreditkarte im Android Market bezahlen – unsere Prepaidlösungen Teil 2

Nicole 8. Februar 2012 3 Kommentar(e)

Bezahlen im Android Market ohne Kreditkarte ist offenbar ein wichtiges Thema in der Android Community. Darum gibt’s heute eine Ergänzung zum gestrigen Artikel


Prepaid-Kreditkarten im Test – Teil 2

Als ich mir heute die Zugriffszahlen auf den Artikel von gestern, über das Bezahlen im Android-Market mit Prepaidkarte, angesehen habe, hat es mich fast vom Hocker gehaut. Im positiven Sinne. Denn offenbar hat dieses Thema genau euer Interesse getroffen. Und da ich auch gleich noch einige Infos von unseren Lesern bekommen habe, gibt’s heute noch mehr Prepaid-Alternativen.

Fidor Prepaid-MasterCard um einmalig € 49

Um 0 Euro Jahresgebühr gibt es von Fidor eine Prepaid-MasterCard-Kreditkarte mit der man ebenfalls Bargeld abheben kann, bargeldlos bezahlen kann und zudem auch noch eine Online-Versicherung dazu bekommt. Bei dieser Karte fallen allerdings leider einmalige Gebühren von € 49 an. Auf der Website ist allerdings ersichtlich, dass es für demnächst auch eine virtuelle Karte geben wird, wo nur € 25 einmalig anfallen. Eine Jahresgebühr fällt bei beiden Karten nicht an, für die Bargeldbehebung, die natürlich nur mit der „Plastikkarte“ möglich ist, fallen € 1,75 an. Ansonsten konnte ich keine weiten Gebühren finden. Erhältlich ist die Karte – in der Plastikversion ebenso wie in der Virtuellen – über die Homepage der Fidor Bank. Nach der Registrierung bekommt man diese zugeschickt, bzw. die virtuelle Version kann man sofort nach Registrierung nutzen. Und für Neukunden gibt es derzeit auch noch als Zuckerl € 5 geschenkt.

Bei der Fidor Bank gibt es eine Prepaid-Karte um einmalig € 49, eine virtuelle Karte ist geplant.

Zur nächsten Seite …

Seiten: 1 2 3

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

3 Kommentare »

  1. Dennis Assig 8. Februar 2012 at 15:17 - Reply

    Die Prepaid “Kreditkarte” von Netteler (www.netteler.com) ist komplett kostenlos. Je nachdem welche Art von Aufladung gewählt wird, wirs hierfür ein kleiner Betrag verlangt.

    • nicole 8. Februar 2012 at 20:35 - Reply

      Hallo Dennis,
      also wie ich in meinem Artikel schon festgestellt habe, gibt es so viele Alternativen, dass man ohnehin nur einen Auszug davon vorstellen kann. Danke dir trotzdem für die Info.
      Auf netteler.com hab ich allerdings nur weiterführende Links zu anderen Unternehmen gefunden, eine kostenlose Prepaid-Karte von Netteler fand ich dort leider nicht :( Vielleicht kannst du ja den ganzen Link posten, damit sich unsere Leser noch genauer informieren können.
      Danke dir!
      LG Nicole

  2. Stine 10. Februar 2012 at 11:03 - Reply

    Habe mir die Fidor Prepaid MasterCard auch geholt: Mir gefallen die originellen Designs, habe mich für die Shoppingschnitte entschieden ;-) und dass man die Karte im Gegesatz zu anderen PREPAID Karten nicht aufladen muss. Die einmalige Gebühr von 49,00 schreckt zwar erst mal ab, aber sie bezieht sich auf die gesamte Gültigkeits-Dauer von 3 Jahren. Das macht dann im Jahr umgerechnet nur 16,33. Ich finde das ist ok. Hier ist der Link: https://www.fidor.de/produkte/mastercard – by the way auch ganz spannend was deren Konzept ist. So ne Art Web 2.0 Banking …

Hinterlasse eine Antwort »

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen