Samsung Galaxy S2

28. August 2012 0 Kommentar(e)
Samsung Galaxy S2 Androidmag.de 4 4 Sterne

Leistungsstarker Dauerbrenner

 

Das Galaxy S2 gehört seit seinem Verkaufsstart im Mai letzten Jahres zu den besten Smartphones – daran hat sich bis heute nicht viel geändert. Display und Hardware sind schon etwas angestaubt, als Gesamtpaket überzeugt es aber immer noch.

Das aktuelle Top-Modell von Samsung tritt in die Fußstapfen seines beliebten Vorgängers. Auf dem Papier überzeugt das Gerät dank Dual-Core-CPU, riesigem S-AMOLED-Display und geringem Gewicht. Doch wie schlägt es sich bei der Verwendung im Alltag?

Fliegengewicht mit viel Power

Beim Galaxy S2 fällt sofort das geringe Gewicht auf. Denn trotz des sehr großen 4,3 Zoll Bildschirmes bringt das S2 lediglich 116 Gramm auf die Waage. Mit etwa 8,5 Millimeter ist es überdies das dünnste Smartphone der Welt. Auch in Sachen Hardware-Ausstattung ist das Galaxy S2 eine Klasse für sich. Der 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor und die 1 GB Arbeitsspeicher machen es zum derzeit schnellsten Smartphone. Der ARM Mali-400MP-Grafikprozessor erlaubt nicht nur 1080p Video-Aufnahme und Wiedergabe, sondern ist auch ideal für Spiele gerüstet. Mit der App Game Hub bietet Samsung eine Auswahl an Spielen von Gameloft, die im Android Market normalerweise nicht erhältlich sind. Sehr gut gefallen hat uns daran auch, dass dazu kostenlose Demo-Versionen angeboten werden.

Einzigartiges Display

Der Super AMOLED Plus-Bildschirm bietet leuchtende Farben und – im Gegensatz zu LCDs – absolut schwarzes Schwarz. Aufgrund der aktuellsten Android-Version 2.3.3 mit der Samsung-Oberfläche TouchWiz ist die Farbgebung etwas dunkler. Das ist dank AMOLED akkuschonend. Bei längerem Spielen oder Youtube-Nutzen macht aber auch dieser 1650 mAh-Akku nach 6 oder 7 Stunden schlapp. Bei normaler Verwendung hält er aber locker an die zwei Tage durch.

Der Super AMOLED Plus-Bildschirm leuchtet mit brillianten Farben und bietet ein absolut schwarzes Schwarz.

Der Super AMOLED Plus-Bildschirm leuchtet mit brillianten Farben und bietet ein absolut schwarzes Schwarz.

Kaum Kritikpunkte

Zu bemängeln gibt es an sich wenig. Das Gehäuse, wirkt zwar gut verarbeitet, ist aber komplett aus Plastik gefertigt. Updates lassen sich zudem nur via die Samsung-Software Kies 2.0 installieren. Der Haken an der Sache: derzeit gibt es dieses Programm nur für Windows. Eine Mac OS X-Version soll in der zweiten Hälfte 2011 erscheinen, für Linux ist nichts geplant.

Fazit

Der Nachfolger des immer noch sehr guten Galaxy S ist das bislang schnellste Android-Smartphone mit riesigem S-AMOLED Plus-Display. Minuspunkte gibt es aber für das Plastikgehäuse und die Kies-Software von Samsung.

  • Schnellstes Android-Handy
  • Tolles Display
  • Gehäuse aus Plastik
Aktueller Preis auf Amazon:
EUR 259,99
 
Android
2.3
4,3"
800x480
Gewicht
116 g
8 MP
2 MP
Kamera
16 GB
32 GB
Speicher
1 GB
RAM
2x
1.2 GHz
CPU



OK MicroSD OK USB OK Audio OK GPS OK HSPA+ OK WLAN (b,g,n) OK Bluetooth 3.0
Abmessungen: : 125x66x8,5 (in mm - Höhe x Breite x Tiefe)

Display: 3 Sterne
Speed: 3 Sterne
Akku: 3 Sterne
Verarbeitung: 4 Sterne
Ausstattung: 3 Sterne
Design: 5 Sterne
Haptik: 5 Sterne
Kamera: 5 Sterne
Leistung:
11230
 
Grafik:
150
 
Browser:
938
 
Akku:
384
 
Max. 46151
Max. 2352
Max. 3349
Max. 625
Gesamtwertung: 29/40
 

Gerätevergleich Rang 52

Rangliste
auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
raphaelschoen

Raphael Schön   Chefredakteur

Raphael hat sein Hobby zum Beruf gemacht und schreibt über jene Themen, die ihn auch privat leidenschaftlich interessieren: Videospiele, Gadgets, Wirtschaft und Politik. Ein Glück, dass sich das alles als Chefredakteur beim Android Magazin gut unter einen Hut bringen lässt.

Facebook Profil Google+ Profil Xing Profil
Alle Artikel von Raphael Schön anzeigen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen