Eigene Klingeltöne herstellen

Hartmut 17. Dezember 2012 0 Kommentar(e)

Ihr müsst euch weder auf die vorgegebenen Klingeltöne beschränken, noch seit ihr gezwungen, Klingeltöne teuer zu kaufen. Verwendet stattdessen einfach das Programm Ringtone Maker Pro Free, um eigene Klingeltöne anzufertigen.


1) Musikstück auswählen

Die Schaltfläche „Library“ bringt euch zur Bibliothek des Programms, in der ihr alle zur Verfügung stehenden Musikstücke aufgelistet vorfinden – geordnet unter anderem nach Künstler, Album und Genre. Tippt das gewünschte Musikstück an, und wählt in dem automatisch erscheinenden Menü den Eintrag „Edit“ aus.

2) Ausschnitt festlegen

Im Bearbeitungsfenster seht ihr das ausgewählte Musikstück in grafischer Form. Die ersten 15 Sekunden sind bereits ausgewählt. Verändert die Auswahl durch Verschieben der beiden grauen Markierungssymbole. Mit dem Plus- und dem Minus-Symbol könnt ihr in das Musikstück hinein- oder aus ihm herauszoomen.

3) Als Klingelton speichern

Das dreieckige Wiedergabesymbol spielt die aktuelle Auswahl ab. – Wenn ihr mit eurer Auswahl zufrieden seit, klickt auf das Disketten-Symbol, um den ausgewählten Ausschnitt des Musikstücks als Klingelton zu speichern – oder aber als Wecker- oder Benachrichtigungston. Dabei habt ihr die Möglichkeit, ihm einen aussagekräftigen Namen zu geben.

4) Standardklingelton?

Im automatisch erscheinenden Fenster „Success“ dürft ihr den soeben gespeicherten Klingelton als Standardklingelton festlegen („Make Default“) oder ihm einen Adressbucheintrag zuweisen („Assign to Contact“). – Alternativ dazu könnt ihr einen der gespeicherten Klingeltöne später mit dem Einstellungsprogramm „Töne“ als Standardklingelton auswählen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Alle Artikel von Hartmut Schumacher anzeigen

Hinterlasse eine Antwort »

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen